Du bist schwanger und hast Fragen zur Geburt und den Ablauf und auch zum Wochenbett?  Du möchtest eine konstante Unterstützung bei der Geburt unterstützend zu Partner*in? Du hast Sorgen und Fragen weil eine vorangegangene Geburt nicht so verlief, wie du es wolltest?  Oder möchtest vielleicht einfach deine Schwangerschaft feiern? Ich biete dir und deiner Partner*in liebevolle und kompetente Begleitung als Doula. 


Seit Jahren begleite ich Frauen in der Schwangerschaft und greife auf mein grosses Wissen zurück. Um diesem Wissen eine Berufsbezeichnung zu geben, mache ich in 2021/22 die Ausbildung zur DOULA. 

Ich möchte Dir gerne Sicherheit geben, stehe zu deiner Hebamme und dem Arzt jedoch nicht in Konkurrenz. Das Medizinische ist nicht meine Kompetenz, ich biete vielfältiges Wissen rund um die Schwangerschaft und der Geburt. 

 

 

Es ist in Studien nachgewiesen, dass es bei Geburten, die von Doulas begleitet werden, weit weniger Kaiserschnitte nötig sind, die PDAs weniger verwendet werden, da die Gebärende wohltuende Unterstützung, oft zusätzlich zum Partner erhält.

Eine Frau braucht einen Rahmen, in dem sie sich sicher und geschützt fühlt. Wenn sie während der Geburt gestört wird, wird ihr Körper das Fluchthormon Adrenalin ausschütten und damit die Geburt stoppen. Sorgen wir also gemeinsam für soviel Oxytozin wie möglich, damit DU entspannt und ruhig dein Kind gebären kannst. 

 

 


Was kann ich also für dich tun? Input geben. Nachfragen. Helfen. Atmen. Tönen. Beobachten. Berichten. Massieren. Halten. Tränen trocknen. Lächeln. Essen bringen. Strohhalm halten. Stirn abwischen. Stühle rücken. Denken helfen. Vertrauen stärken. Liebe schenken.


Doulas verstehen sich als Schwangerschafts-, Geburts- und Wochenbettbegleiterin. Sie kümmern sich vor, unter und nach der Geburt eines Kindes um die Frau, unterstützen den Partner und helfen beiden, emotional mit der Situation zurechtzukommen. Während der Geburt können sie eine kontinuierliche 1:1-Betreuung gewährleisten. Dabei übernimmt die Doula keine medizinischen Tätigkeiten und ersetzt weder Hebamme noch ärztliche Geburtshelfer. (Quelle: Wikipedia)

 
E-Mail
Anruf
Instagram